den Autor

Manfred Wilke – Softwareentwickler, Autodidakt


Geboren und aufgewachsen in der Grimmheimat Nordhessen, im märchenhaften Liebenbachstädtchen Spangenberg. Der sagenumwobenen Stadt mit vielen Fachwerk-Kunstwerken und einem wunderschönen Schloss, welches schon viele in seinen Bann gezogen hat. Umgeben von viel Natur und schöner Landschaft, erfuhr ich hier Schule, erste Berufsausbildung, Liebe und Leben.

Ich weiß noch heute das ein Commodore 64 zu der damaligen Zeit sehr viel Geld gekostet hatte und ich lange gebraucht habe, bis ich meine Eltern überzeugen konnte mir dieses Zaubergerät zu kaufen. Nachdem ich den Commodore dann erhalten hatte, tauchte ich mit ihm ab und arbeitet mich im frühen Teenager Alter durch unzählige Data-Becker Bücher, um mit Basic V2 die tollsten Sachen anstellen zu können. Eigene kleine Spiele in Basic V2 motivierten mich, mit Technologien wie der mehrstimmigen Tonausgabe und mehrfarbigen Grafiken (Sprites), zu hantieren.

Meine Begeisterung zur Informationstechnologie war geboren.
Über eine Tastatur Befehle eingeben, die später Dinge auf dem Bildschirm oder dem Lautsprecher wiedergeben, hat mich unglaublich begeistert. Ehrlich zugegeben, diese Begeisterung für eine Software, besitze ich noch heute.

Kurze Zeit nach dem Erwachsen werden zog ich in Richtung Kassel um und begab mich dort auf meine Suche nach dem richtigen Job. Mein Hobby und meine Begeisterung zur Softwareentwicklung begleitete mich dabei zu jeder Zeit, allerdings waren die Möglichkeiten in der Informationstechnologie noch sehr begrenzt und somit schaute ich mir vorerst verschiedene andere Berufszweige an. Während dieser Suche, kamen hier und dort noch ein paar Aus- und Weiterbildungen in Richtung Sport und Ernährung hinzu. Zur Jahrtausendwende kam dann der Umzug nach Nürnberg. Dort konnte ich endlich meine Ausbildung in der Informationstechnologie beginnen.

Die Ausbildung fand an einer privaten Schule statt, welche blockweise Unterrichts- und Praktikumszeiten beinhaltete. Ich fand die meisten Unterrichtseinheiten gelungen gestaltet und hatte dort das Glück einen sehr guten Java Dozenten kennen zu lernen, der dann auch mein Mentor wurde. Für ihn hielt ich noch während meiner Ausbildung erste Schulungen über Programmiersprachen, in verschiedenen privaten, sowie staatlichen Einrichtungen.

Direkt nach meiner Ausbildung fing ich bei einem Unternehmen an, welches ich durch ein Praktikum in meiner Ausbildungszeit kennen gelernt hatte. Um weitere Erfahrungen sammeln zu können, habe ich in den ersten Jahren, nach erfolgreich abgeschlossenen Projekten, schon einmal das Unternehmen gewechselt und zusätzlich sehr viel Software in Selbstständigkeit entwickelt. Nebenher habe ich weiterhin Schulungen für Programmiersprachen, meist für Java, gehalten. Die Sprache Java habe ich sehr früh zu meinem Steckenpferd erkoren. Die meisten Bibliotheken und fast alle Einsatzmöglichkeiten aus dieser Sprache, habe ich mit großer Begeisterung bis heute intensiv erforscht und angewendet.
Vor meinem Umzug zurück in meine alte Heimat, hatte ich in einer Firma in Erlangen den Weg des Teamleiters von Softwareentwicklern eingeschlagen, was mir sehr viel Freude bereitet hat. Ich stellte fest, das ich mit dieser Position viel mehr bewegen konnte und mir die Leitung von Entwicklern sehr lag.

Nach über vierzehn Jahren im Frankenland, zog es mich dann aber wieder zurück in meine alte Heimat. Hier lebe ich mit meiner Familie und unserem Hund, in der Nähe von Kassel, inmitten üppiger Natur und überlagernden Naturschutzgebieten. Ich arbeite als freier Software-Consultant für verschiedene Unternehmen. Aktuell bin ich auf der Suche nach einer Festanstellung als IT-/ oder Teamleiter und würde mich freuen, in Kürze wieder einen geeigneten Platz für mich zu finden.

Hobbys

Zu meinen Hobbys gehört nach wie vor die Informationstechnologie und hier in erster Linie die Entwicklung von Software. Aufgewachsen in der Natur, bin ich natürlich ein begeisterter Naturgenießer und verbringe meine Freizeit gerne im Grünen. Dabei ist mein Hund, ein wunderschöner, super lieber und sehr schneller Whippet, immer mit dabei. Sport, gesunde und schmackhafte Ernährung, Kochen und ja sogar auch Backen, zähle ich ebenso ganz klar zu meinen Hobbys. Das Gestalten von Haus und Garten, ist nicht nur mein Hobby, sondern zur Informationstechnologie ein toller Ausgleich.
Durch meine Hobbys und die Zeit mit meinen Liebsten, kann ich meine Energien stets neu aufbauen, für all die Aufgaben, die da draußen auf mich warten.